Storytelling für Funkspots und Promotion im Radio. Hört, hört

Radio Seminar

 › 
Storytelling für Funkspots und Promotion im Radio. Hört, hört

Das Seminar für das effektivste Massen-Werbemedium

Zuerst die gute Nachricht für alle, die mit ihrer Werbung gezielt, schnell und kostengünstig Massen von Menschen erreichen wollen: Radio hilft! Da gibt es immer noch nichts Effektiveres.

Jetzt die weniger gute Nachricht: Der größte Teil der Radiowerbung sind lieblos hingeschluderte, nervtönende Durchsagen, vor denen man gerne die Ohren verschließen würde – wenn man könnte. Woraus folgt: Schlechte Radiowerbung ärgert, aber die selten gute wird hochgeschätzt und beachtet.

Der Funkspot. Old School – Good School

In diesem Seminar werden uns Ohren und Herzen für den besseren Radiospot geöffnet. Wir lernen, wie man schlechte Spots vermeidet, wie man zu guten Spots kommt und schließlich auch, wie man sie produziert.

Warum hören wir immer gleiche, nervige Radiowerbung? Woran liegt das? Welche Formen kennt man und weshalb hört man ihnen nicht mehr zu? Welche dramaturgischen Formen kann man für die Hörfunkwerbung nutzten? Warum sollte man nach Möglichkeit immer Layouts produzieren? Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen findest Du hier.

Die Kreation. Auf der Suche nach der akustischen Idee für die Radiowerbung

  • Brauche ich überhaupt eine?
  • Hatte ich da eine gute Idee oder schlechte Idee?
  • Passt unser Text? Kann man alles verstehen?
  • Spricht er nur dich an, oder auch andere?
  • Ist das wirklich Sprech- oder Schreib-Sprache?
  • Schaffen wir es auch ohne einen Off-Sprecher?

Ein Überblick über gebräuchlichsten Formen bei Funkspots.
Als da wären:

  • Der Monolog – mit Laien, Promis, Kindern, komischen Figuren
  • Der Dialog
  • Die Serie
  • Musik pur
  • Geräusche pur
  • Die Persiflage
  • Das sprechende Produkt
  • Live – am Telefon, auf der Straße, im Studio
  • Das Hörspiel
  • u.a.

…mit vielen Beispielen!

Die Produktion. Worauf man beim Radiosspot achten sollte und muss

Die Länge

  • Denn es kommt doch darauf an: Wer bestimmt, wie lang ein Spot ist und warum?
  • Wie lang ist zu kurz und warum sind die meisten Spots oft zu kurz?

Das Casting

  • Warum die richtige Besetzung so wichtig ist
  • Und was bei der falschen alles passieren kann
  • Und warum wir oft dieselben Stimmen hören
  • Erst das Script und dann die Stimme? Oder mal umgekehrt?

Geräusche

  • Warum es „gute“ und „schlechte“ Geräusche gibt
  • Wie man sie einsetzt und wann besser nicht
  • Wo die kleinen und die großen Geräusche herkommen

Musik und dessen Rechte und Möglichkeiten

  • Braucht man überhaupt Musik?
  • Was kostet was?
  • Und wer weiß darüber Bescheid?
  • Musik machen lassen oder lieber im Archiv suchen?
  • Was sind Sound-Logos? Und wann lohnt es sich, diese einzusetzen?

Die Aufgabenstellung

Wir schreiben und produzieren einen Funkspot für einen konkreten, aktuellen Fall. Theorie und Praxis, Sinn und Spaß und am Ende ein Ergebnis, das sich hören lässt.

Lernen, mitmachen und üben. Du aktualisierst Dein Fachwissen durch Einzel- und Gruppenübungen, Fallstudien und Diskussionen. Die Creative Game Kreativtechniken führen Dich sicher und schnell zu besseren Ergebnissen.

Du kannst vorab eigene Entwürfe zur Beurteilung einreichen. Die Analysen werden in die Fortbildung eingeplant und diskutiert. In dem Seminar wird ein Funkspot zu einem von Dir vorgeschlagenen Thema konzipiert.

Bleibe über Seminare und Termine informiert. Trage Dich hier in den Newsletter ein: