Kreative Praxis. Modi für den Ideensprudel

Grafikdesign Seminar

Wie bist Du denn drauf? Ob man Kreativ ist oder nicht ist abhängig vom Modus im Moment der Ideenfindung. Diese Modi stellen Kreativtechniken her, die man für die Ideenfindung anwendet. Jeder ist kreativ und Du kannst das auch.

Kreativität ist kein Mythos

Spätestens wenn wir auf der Suche nach Ideen sind, verfallen wir leicht dem Mythos, Kreativität sei eine besondere Fähigkeit. Doch die Möglichkeit, Neues zu denken ist allen Menschen gegeben – es braucht nur den Switch in den kreativen Modus.

Wie das geht, zeigt dir der Workshop Kreative Praxis. Du lernst Handlungen und Kreativitätstechniken kennen, mit denen du dich deinen Fragestellungen annäherst und zu neuen Ideen findest.

Kreativität für jederfrau und -mann

Das Training orientiert sich an der Praxis Deiner kreativen Aufgaben und diese werden Teil der Übungen. Du gehst mit konkreten Ideen zurück an die Arbeit. Die Übungen und Techniken sind so gewählt, dass sie der ideale Startpunkt für Deine kreativen Aufgaben sind.

Wie entstehen Ideen? Wie kommen wir zu neuen Gedanken? Was sind die gängigen Definitionen und Vorstellungen von Kreativität? Durch den konzentrierten Blick auf Äußerungen von Autoren, Künstlern und Wissenschaftlern findest Du selbständig neue Verknüpfungen und Wege zur Idee.

Let´s FLOW

Sich in den kreativen Prozess zu begeben, ist eine der schönsten Formen von Arbeit. Wir verlassen das alltägliche Hamsterrad und die Comfort Zone und schauen zusammen, wie das mit dem kreativen Denken funktioniert. Sei mit dabei und erweitere Deine Denken.

Kreative Praxis – Agenda

Du lernst Grundlagenwissen zum kreativen Prozess kennen und erfährst wie das menschliche Gehirn fähig ist, Neues zu denken. Gemeinsam mit anderen trainierst du, relevante Techniken für die tägliche Ideenfindung anzuwenden. Im Workshop „Kreative Praxis“ zeigen wir dir an zwei intensiven Tagen, wie du deine kreative Arbeit erfolgreich gestalten kannst.

Tag 1

Auftakt

  • Begrüßung und kurze Kennenlernrunde

Kreativ durchstarten

  • Wie mit frischem Input sofort Ideen entstehen

Was ist Kreativität und wie kommen wir in den kreativen Modus?

  • Definitionen von Kreativität
  • Arbeiten jenseits kreativer Mythen und Klischees
  • Kreativer Modus: Wie wir ein kreatives Selbstverständnis entwickeln

Kreatives Handeln

  • In Verben denken

Eigene Fragestellungen

  • Formulierung der eigenen kreativen Problemstellung(en), mit denen wir im weiteren Verlauf arbeiten

Kreativitätstechniken / grundlegende Techniken zur Ideengenerierung

  • Ideensammlung
  • Gezielte Assoziationen
  • Kombination und Permutation
  • Umkehrstrategien / mentale Provokation

Ideensammlung angewendet

  • 100 Ideen
  • Konzeptorientierte Ideenfindung

So entstehen neue Gedanken

  • Ein kurzer Blick auf aktuelle neurowissenschafltiche Erkenntnisse, wie unserGehirn neue Verbindungen herstellen kann

Reflexion 1. Tag

Tag 2

Offenheit für Neues – emotionale Kernkompetenzen

  • Was kannst du tun, um offen für Neues zu sein?
  • Wie tolerant bist du?
  • Wie mehrdeutig darf die Welt für dich sein?

Fragen, Fragen und nochmals Fragen
Techniken, die kreative Problemstellung besser zu verstehen

  • Hast du die richtige Frage schon gestellt?
  • Die eigene Fragestellung umformulieren
  • Fragestellung „dehnen“ und „zusammenpressen“
  • Was sind Unterschiede, was sind Ähnlichkeiten?
  • Was wäre wenn …?

Gezielte Assoziationen angewendet

  • Zufalls-Anregung: PSI / Reizwortanalyse
  • Picture Tickler

Kreative Lust

  • vielfältige Erfahrungen
  • Alternativen entdecken

Kombination und Permutation angewendet

  • IdeaBox / Morphologische Matrix, strukturelle Sammlung und überraschende

Verknüpfung

  • Semantische Intuition, Ideen für Produktentwicklung

Probleme tauschen

  • Wie andere dich bei der Lösung deiner kreativen Fragestellung unterstützen können
  • Kreativer Dialog mit Workshop-Partner*in

Für die Zeit danach

  • Tools zur Ideensammlung
  • 5 gute Bücher zur Kreativität
  • Links für weitere Entdeckungen

Reflexion 2. Tag

  • Feedback
  • Ausblick für das eigene kreative Handeln

Lernen, mitmachen und üben. Du aktualisierst Dein Knowhow durch Einzel- und Gruppenübungen, Fallstudien und Diskussionen. Anschauliche Beispiele illustrieren Fallstricke und Chancen.

Du kannst vorab eigene Arbeiten zur Beurteilung einreichen. Die Analysen werden in die Fortbildung eingeplant und diskutiert.

  • Adib Fricke


  • "Für eine gute Idee ist es hilfreich, einfach viele Ideen zu haben. Und Ideen kommen zu uns, in dem wir die Bereitschaft entwickeln, Neues zu denken. Kreatives Arbeiten basiert im Wesentlichen auf zwei Aspekten: Alternativen zu sehen und ungewöhnliche Verknüpfungen herzustellen. Was wir dafür tun können, zeigt der Workshop "Kreative Praxis“."

Bleibe über Seminare und Termine informiert. Trage Dich hier in den Newsletter ein: